pinatas, piñatas, kinderspiel, kindergeburtstag, schulanfang, kinderspaß, kindergeschenk, südamerikanisches kinderspiel, lateinamerikanische tradition, geschenk, geschenkidee, lateinamerika, mittelamerika, südamerika, pinata-zubehör, überraschungsgeschenk, partyspaßPiñatas Geschenk zum KindergeburtstagPiñatas, ein lateinamerikanisch traditionelles Kinderspiel zu Festlichkeiten mit Geschenken für Kinder, lateinamerikanische traditionPiñatas Fito
 
Pinatas Fito Hauptseite    
 
   

Bastelanleitung

Wenn Sie vorhaben, eine Pinata selber zu basteln, dann geht es oft nicht so sehr darum, Geld zu sparen. Die Bastelmaterialien und Farben kosten ja manchmal genau so viel, als ob man sich gleich eine fertige Figur kauft. Nein, es geht hier oft um das Gemeinschaftserlebnis und die Freude am Selbstgeschaffenen. Vielleicht wollen Sie ja die Vorfreude auf die Party gemeinsam mit Ihrem Kind und seinen Freunden so richtig auskosten. Solche Erlebnisse brennen sich in Ihr Gedächtnis ein. Davon werden Sie noch zehren, wenn Ihr Kind dann einmal groß ist.

Material: Sie benötigen dazu ein paar Luftballons, normalen Tapetenkleister, Zeitungspapier, Farben, Pinsel, gegebenenfalls auch Lack und beispielsweise Eierkartons zum Aufkleben anderer Formen.

Vorbereitung:
  • 1. Pusten Sie einen Luftballon in der gewünschten Größe auf und schließen Sie das Ventil bzw. binden es so fest zu, dass keine Luft entweichen kann.
  • 2. Rühren Sie den Tapetenkleister an, der dann in eine breite Schüssel gefüllt wird.
  • 3. Reißen Sie aus den Zeitungen viele Streifen, die in etwa eine Breite von 2 Zentimetern und eine Länge von 8 bis 10 Zentimetern haben sollten. Sind die Streifen zu breit, so bekommen Ihre Pinatas später Falten.
  • 4. Lassen Sie die Kinder in Bastelschürze oder Arbeitskleidung erscheinen.
Anleitung: Jedes Kind bekommt seinen Ballon zugeteilt. Nun müssen die einzelnen Papierschnipsel immer auf einer Seite vollständig mit Kleber beschmiert werden. Das erreicht man schnell, indem man den Schnipsel mit Daumen und Zeigefinger haltend geschwind über die Kleistermasse und den Rand der Schüssel streifen lässt. Danach muss der Papierstreifen eng auf der Ballonhülle aufgeklebt werden, so dass keine Falte entsteht. Direkt daneben kommt der nächste Streifen, wobei sich das Papier jeweils bis zu einem halben Zentimeter überlappen sollte.

In dieser Weise wird der Ballon rundherum beklebt, so dass am Ende keine freie Stelle mehr zu sehen ist. In gewissen Abständen kann man mit der flachen Hand in kreisenden Bewegungen über das Papier fahren und dieses glatt streichen, damit es sich nicht ablöst und weiter schön feucht vom Kleber bleibt. Danach können Sie ebenso gleich noch eine zweite Schicht aufbringen.

Nach einer Trockenzeit von 1 bis 2 Tagen (Ballon immer mal drehen) können Sie dann eine dritte und vierte Schicht aufbringen. Letztere könnte auch aus farbigem Krepppapier bestehen, wenn Sie auf das Anmalen verzichten wollen. Das sollte dann genügen. Nach der endgültigen Trocknung ist die Figur hart. Man kann schon jetzt das Loch zum späteren Füllen und ein weiteres kleines Löchlein für den Bindfaden zum späteren Aufhängen hineinschneiden, wobei spätestens jetzt aus dem inneren Ballon die Luft entweicht. Dieser kann nun entnommen werden.

Soll es eine Tierfigur werden (z.B. ein Schweinchen), dann müssten Sie nach der letzten Schicht mit vom Kleber angefeuchteten Papierstreifen gleich noch die Füße und Ohren aufkleben. Diese kann man sehr gut aus Eierverpackungen ausschneiden. Die flachen Ränder der Eikartons eignen sich als Ohren, die mittleren als Füße. Die jeweils 6 bis 10 Papierstreifen müssen etwa zur Hälfte auf dem Ballon und zur anderen Hälfte auf dem Fuß haften.

Wenn also nun alles getrocknet ist, wird die Pinata in einer hellen Grundfarbe angestrichen. Nach Trocknung dieser wird ein niedliches Gesicht aufgemalt. Wenn das dann abgetrocknet ist, wird die Pinatafigur lackiert, fertig ist sie. Viel Spaß beim Basteln !

Übrigens könnten Sie das Endergebnis auch als Sparschwein benutzten, wenn Sie oberhalb nur einen schmalen Schlitz hineinschneiden. Wenn das Schwein dann später einmal gefüllt ist, reicht das Geld bestimmt fast für die Hochzeitsfeier Ihres Kindes.